20.06.2022 Verbandstag Kreissportverband Segeberg

Auf dem Verbandstag des KSV Segeberg wurde Andreas Bernecker für sein ehrenamtliches Engagement geehrt.

Seit Oktober 1995 ist Andreas Trainer der Leichtathletik-Abteilung, Anfang 1999 kam der Posten als Landestrainer im Speerwurf hinzu und von 2004 bis 2022 leitete er zudem noch die Leichtathletik-Abteilung der BT.

In den ganzen Jahren war er sportlich auch nicht untätig. In diesem Jahr ist er bereits 50 Jahre Mitglied in der BT und war in seiner Paradedisziplin Speerwurf (Bestleistung 75,10 m) sehr erfolgreich.

Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für dein ehrenamtliches Engagement.

«- Zurück zur Übersicht

Springer gesucht

Für die bestehenden Kindergruppen sucht die Leichtathletik-Abteilung der Bramstedter TS zu nach den Sommerferien oder später einen Springer / eine Springerin.

Für
Hauptsächlich die drei Montagsgruppen (jeweils 16:30 – 18:00 Uhr, Alter von 4,5 bis 11 Jahren) und in Ausnahmen für die Mittwochsgruppe (17:00 – 18:30 Uhr, Alter 8-11 Jahre)
Trainingsziel
Bei Abwesenheit eines Trainers in der jeweiligen Gruppe aushelfen und ansonsten beim Training der 10-11jährigen mitwirken.
Voraussetzung
Spaß am Umgang mit Kindern. Erste Erfahrungen sind wünschenswert, aber auch Neueinsteiger / Quereinsteiger sind herzlich willkommen. Mindestalter: 16 Jahre
Kontakt
Neugierig geworden und Lust bekommen, reinzuschnuppern? Oder gibt es noch Fragen? Dann bitte mit Katrin Blumhagen (Tel. 04192/8934608 oder E-Mail: info@leichtathletik.bt1861.de) Kontakt aufnehmen.

«- Zurück zur Übersicht

Trainer für neue Gruppe gesucht

Für die Erweiterung des Trainingsangebotes sucht die Leichtathletik-Abteilung der Bramstedter TS zu nach den Sommerferien oder später neue Trainer:innen.

Altersgruppe
3-5jährige, maximal bis zur Einschulung
Gruppengröße
15 Kinder (mit zwei Trainern)
Trainingsziele/Rahmenbedingungen
In spielerischer Form sollen die Grundlagen des Sports gelegt werden. Die gedachten Inhalte und Rahmenbedingungen (z.B. mögliche Trainingszeiten) findet ihr hier. Eure Ideen können aber gerne mit einfließen.
Voraussetzung
Spaß am Umgang mit kleinen Kindern. Erste Erfahrungen sind wünschenswert, aber auch Neueinsteiger / Quereinsteiger sind herzlich willkommen. Mindestalter 16 Jahre, wobei ein anwesender Trainer mindestens 18 Jahre alt sein muss.
Kontakt
Lust, etwas Neues zu gestalten? Oder Fragen? Dann melde dich bei Katrin Blumhagen (Tel. 04192/8934608 oder E-Mail: info@leichtathletik.bt1861.de).

«- Zurück zur Übersicht

11./12.06.2022 Landesmeisterschaften Männer / U18

Bei den gemeinsamen Landesmeisterschaften mit Hamburg starteten drei Athleten. Adrian Griffel (Arbeit) und Koray Gargi (krank) mussten kurzfristig absagen.

Aaron Köhler (Männer) wurde Landesmeister über die 110 m Hürden in 14,93 sec. Am Ende hatte er 54/100 sec Vorsprung vor Christian Steffens aus Hamburg.

Jean-Baptiste Fischer (U18) lief im 100 m Vorlauf 12,61 sec und wurde Elfter. Am Ende des Laufes kam leider seine Verletzung wieder durch, so dass erstmal wieder Pause angesagt ist.

Bjarne Griffel (U18) holte Silber im Kugelstoßen mit 10,89 m und wurde Sechster im Speerwerfen mit 35,91 m.

«- Zurück zur Übersicht

22.05.2022 Kreismeisterschaften U12+U14

In Norderstedt trafen sich die 10-13jährigen, um ihre Kreismeister im Sprint, Weitsprung, Hochsprung, Ballwerfen, 800m-Lauf und in der Staffel zu ermitteln. Krankheitsbedingt fehlten leider zwei Teilnehmerinnen, so dass wir mit 8 Athleten nach Norderstedt fuhren.

Mika Springfeld (M11) war mit 5x Gold der erfolgreichste Athlet. Über 50 m siegte er in 7,37 sec, im Weitsprung mit 4,58 m, im Ballwerfen mit 44 m und über 800 m in 2:50,62 min. Alles insgesamt sehr starke Leistungen.

Gemeinsam mit Fynn Horn, Lasse Fiehring und Alexander Schmidt gab es dann noch Gold in der Staffel. Nach drei gelungenen Wechseln lief die Staffel ihren deutlichen Sieg in 31,77 sec. ins Ziel.

Fynn Horn (M10) gewann im Ballwerfen mit 35,0 m die Goldmedaille. Im Hochsprung sprang er zwar mit 1,16 m am höchsten; aufgrund der geringen Teilnehmerzahl wurde aber kein Titel vergeben. Im Weitsprung gab es dann noch mit 3,71 m Silber. Mit 3,48 m holte Lasse Fiehring (M10) dahinter Bronze. Ebenfalls Bronze gab es für Lasse im 50 m Lauf (8,44 sec).

Elisa Studt (W10) absolvierte ihren allerersten Wettkampf. Im Weitsprung gab es ein spannendes Duell um die Platzierungen. Am Ende hatte Elise die Nase knapp vorn und wurde mit 3,12 m Kreismeisterin. Mila Horn (eigentlich noch W8, aber beim Wettkampf W10) holte Bronze im Ballwerfen mit 14,5 m. Beide Mädels schafften den Einzug ins 50 m Finale und wurde in 9,19 sec (Mila) und 9,34 sec (Elise) Fünfte bzw. Sechste.

Die teilweise recht kleinen Teilnehmerfelder machten sich am meisten bei Joel Seftel (M13) bemerkbar. Er war in seiner Altersklasse alleine unterwegs.

«- Zurück zur Übersicht

13.05.2022 Erfolgreich in der Team- und Vereinswertung

Nach zwei Jahren Corona-Pause fand mal wieder die Sportabzeichenehrung des Kreissportverbandes (KSV) statt. Diesmal für das Jahr 2021. Mit 800 € für die Vereinskasse kehrte Katrin Blumhagen, Sportabzeichenbeauftragte der Bramstedter TS, aus Bad Segeberg zurück.

In der Team-Wertung des Landessportverbandes werden die Preise unter allen teilnehmenden Teams ausgelost. Diesmal hatte die Leichtathletik-Gruppe der unter 8jährigen Glück und gewann 500 € für die Abteilungskasse.

Im Vereinswettbewerb des KSV wurde die Bramstedter TS bei den Großvereinen Erster und gewann 300 €. Für die Auswertung wird die Anzahl der erfolgreichen Sportabzeichen (91) ins Verhältnis der Mitglieder des Vereins gesetzt.

Neben Vereinen und Teams wurden auch Einzelpersonen, Paare und Familien geehrt. Familie Schnack, die bei uns regelmäßig ihr Sportabzeichen ablegt, wurde als Preisträgerin bei den Familien (bis 3 Personen) geehrt und gewann eine Eintrittskarte für den Wildpark Eekholt.

Detlef Ahrens wurde für sein 25. Sportabzeichen geehrt. Für Günter Hoffmann wurde eine besondere Ehrung vom letzten Jahr nachgeholt. Er legte in 2020 sein 60. Sportabzeichen ab.

Hast auch du Lust bekommen, dein Sportabzeichen abzulegen? Dann schau doch mal in unsere Rubrik „Sportabzeichen“.

«- Zurück zur Übersicht

03.04.2022 Crosslauf-Kreismeisterschaften im heimischen Herrenholz

Bei winterlichen Temperaturen fanden nach einem Jahr Pause wieder die Crosslauf-Kreismeisterschaften im heimischen Herrenholz statt. Leider war es bereits das erste Ferienwochenende, so dass insgesamt nur 12 Starter der BT an den Start gingen. Fünf ganz kleine Läufer starteten im Lüttenlauf. Hier stand der Spaß im Vordergrund und es erfolgte keine Zeitnahme. Nach 600 m gab es für alle eine Teilnehmerurkunde. Aufgrund der insgesamt sehr geringen Teilnehmerzahl wurden in vielen Klassen leider keine Kreismeister gekürt. Mirco Carstens (Männer) absolvierte den nicht leichten Rundkurs, der für die Großen sechsmal zu bewältigen war, in 27:43 min und kam damit 12,5 min vor dem Zweiten ins Ziel. Burkhard Heine (M70 und ältester Teilnehmer) freute sich sehr über den Start bei einer Laufveranstaltung und kam nach 51:12 min ins Ziel. Zweimal Bronze gab es für Jaro Lange (M8) über 1.000 m in 6:09 m und Elise Studt (W10) über 2.000 m in 12:35 min. Ein schnelles Rennen lief Lasse Fiehring (M10) über die 2.000 m in 10:02 min. Dies wurde – aufgrund der geringen Teilnehmerzahl – nicht mit einer Medaille belohnt. Ähnlich erging es Irma Klatt (W9) über die 1.000 m in 6:13 min. Sie wurde Zweite.

«- Zurück zur Übersicht

20.03.2022 Mehrkampf-Kreismeisterschaften U10 bis U14

Kurz vor Ende der Hallensaison gab es sie nun doch: die Mehrkampf-Kreismeisterschaften für die Schüler. So konnten alle noch mal zeigen, wie gut sie in der Halle trainiert hatten. 10 Sportler kamen mit nach Bad Segeberg in die Kreissporthalle und am Ende fuhren alle stolz mit mindestens einer Medaille wieder nach Hause. Besonders stark waren unsere Jungs. Von der M8 bis zur M11 gewann die BT alle vier Kreismeistertitel. Jano Springfeld (eigentlich noch M7, aber im Wettkampf M8) gewann mit 540 Punkten seinen Mehrkampf. Besonders im Ballwerfen war er mit 19 Metern deutlich vor der Konkurrenz. Cedric Barck (M9) hatte gleich in allen drei Disziplinen die Nase vorn und gewann daher verdient mit 703 Punkten. Tim Blumhagen holte mit 481 Punkten Bronze. In der M10 gewann Lasse Fiehring mit 867 Punkten. Anstatt Ballwerfen absolvierte er seinen ersten Hochsprungwettkampf und sprang gute 1,10 m. Das vierte Gold sammelte Timon Rudat (M11), der mit 1.001 Punkten gewann. Besonders stark waren seine 1,20 m in seinem ersten Hochsprungwettkampf. Joel Seftel (M13) und Luisa Zengerling (W9) gewannen in ihrem Vier- bzw. Dreikampf jeweils Silber. Victoria Maric (W9), Irma Klatt (W9) und Elli Schneidmüller (W8) wurden in ihrem Dreikampf Siebte, Neunte und Fünfte. Die vier Mädels liefen anschließend noch die 4×1 Runde-Staffel. Bei etwas abenteuerlichen Wechseln gab es dann am Ende aber trotzdem Bronze. Nach der langen Wettkampfpause war es für alle ein gelungener Tag.

«- Zurück zur Übersicht

Nach 18 Jahren den Staffelstab übergeben

Am Mittwoch, den 09.03., fand im Vereinsheim die Jahreshauptversammlung der Leichtathleten statt. Nach 18 Jahren als Abteilungsleiter trat Andreas Bernecker nicht wieder zur Wahl an. Was nach dem Tod von Reini Bialkowski eigentlich nur übergangsweise sein sollte, hatte lange Bestand. Bereits im letzten Jahr hatte Andreas angekündigt, sein Amt niederlegen zu wollen. Wir sind Andreas für seinen unermüdlichen Einsatz für die Leichtathletik sehr dankbar und sind froh, dass er uns als Trainer und Mitorganisator erhalten bleibt. Katrin Blumhagen tritt seine Nachfolge an. Sie wurde einstimmig als Abteilungsleiterin gewählt, nachdem sie bereits im Vorwege ihr Amt als Kassenwartin nach 17 Jahren zur Jahresversammlung niedergelegt hatte. Ihre Nachfolge als Kassenwartin tritt Uta Fraikin an, die ebenfalls einstimmig gewählt wurde. Angela Schumacher wurde als Beisitzerin bestätigt und Elsbeth Kröger als neue Kassenprüferin gewählt.

Bereits im Januar startete endlich die lang ersehnte Laufbahnsanierung. Die Anlage soll bis zum Ende der Sommerferien fertig gestellt werden, sofern die notwendigen Materialien beschafft werden können. Zur Zeit wird an einer Übergangslösung bei der Bundespolizei gearbeitet.

Ob es in diesem Jahr wieder einen Brückenlauf geben wird, wurde nicht endgültig entschieden. Ende April kommt das Orga-Team das erste Mal zusammen und berät über die Möglichkeiten.

«- Zurück zur Übersicht

Jahreshauptversammlung am 09.03. um 20:00 Uhr

Wir laden zur Jahreshauptversammlung der Leichtathleten der Bramstedter TS am 09. März 2022 um 20:00 Uhr ins Vereinsheim (Am Sportplatz 1) ein. Nach heutigem Stand gilt 2G-Plus. Sollte sich hieran etwas ändern, wird entsprechend informiert. Bitte einen Nachweis mitbringen. Ein Selbsttest für die Erfüllung des Plus ist vor Ort möglich. Bitte dann um 19:45 Uhr im Vereinsheim sein. Denkt an eine Maske, die auf den Laufwegen zu tragen ist.

In diesem Jahr steht ein Wechsel bei der Abteilungsleitung an, da Andreas Bernecker nach 18 Jahren aufhört. Eine mögliche Nachfolgeregelung gibt es schon, daher können alle bedenkenlos zur Sitzung kommen. 🙂

Wer sich gerne engagieren möchte oder einfach mal zuhören will, ist bei der JHV herzlich willkommen. Wir freuen uns über neue Gesichter und neue Ideen. Tagesordnung

«- Zurück zur Übersicht