Jahreshauptversammlung am 21.02.24 um 20:00 Uhr

Liebe Leichtathleten, liebe Eltern,

ich lade ein zur Jahreshauptversammlung der Leichtathleten der Bramstedter TS am 21. Februar 2024 um 20:00 Uhr. Diese findet im Vereinsheim (Am Sportplatz 1) statt.
Tagesordnung
Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung

Auch wenn ihr an dem Tag nicht mit dabei sein könnt, könnt ihr euch bei zwei Themen vorab gerne beteiligen. Rückmeldungen bitte bis zum 20. Februar an mich.

1. Mittelverwendung Überschuss aus Rolandlauf
Beim Rolandlauf blieben am Ende ca. 1.500 Euro über. Die möchten wir gerne unseren Sportlern zu Gute kommen lassen und bitten euch um Vorschläge, in welcher Form das umgesetzt werden kann (z.B. Bekleidung, Trainingsmaterial, Ausflug,…). Die Vorschläge werden dann auf der Jahreshauptversammlung besprochen.

2. Fortbestand Rolandlauf / Brückenlauf
Um überhaupt weiterhin eine Laufverstanstaltung durchführen zu können, benötigen wir dringend Unterstützung im Orga-Team. Im Vorwege treffen wir uns abends ca. 4-5 Mal. Wir suchen z.B. jemanden, der die Kommunikation mit unseren bestehenden Sponsoren übernimmt.

Bei Fragen gerne melden.

Viele Grüße

Katrin Blumhagen

-- 
Katrin Blumhagen
Bramstedter TS - Abteilung Leichtathletik
Tel: 04192/8934608 oder 0176/44624004
https://www.bt1861.de/sportarten/leichtathletik/
https://www.bt1861.de/bramstedter-brueckenlauf/

25.06.23 – Mehrkampfkreismeisterschaften in Trappenkamp

Mit 9 Aktiven (bei zwei krankheitsbedingten Absagen) fuhren wir nach Trappenkamp.

Einmal Gold, viermal Silber, einmal Bronze und viele ganz tolle Leistungen sprangen am Ende dabei raus.

Jano Springfeld (M8) wurde souverän mit 821 Punkten Kreismeister bei den Jüngsten. In allen drei Disziplinen war er nicht zu schlagen. 8,87 sec über 50 m, starke 3,42 m weit und gute 29,0 m im Schlagballwurf wurden am Ende festgehalten. Paul Heuchert (ebenfalls M8) ging erstmals in einem Wettkampf an den Start und wurde hinter Jano mit 670 m toller Zweiter. Seine 3,18 m im Weitsprung waren sehr stark, ebenso die 9,17 sec über 50 m.

Ebenfalls Silber ging an Lasse Fiehring (M11) mit 938 Punkten. Im Weitsprung verpasste er mit 3,94 m nur knapp die 4 m-Marke. Über 50 m lief er in 8,07 sec eine neue Bestzeit.

Seine kleine Schwester Lina (W8) holte mit 574 Punkten Bronze. Knapp dahinter (557 Punkte) war die ein Jahr jüngere Melissa van Venrooy, die sich traute bei den Größeren mitzumachen.

Luisa Zengerling (W10) holte Silber mit 899 Punkte, wobei sie insbesondere im Ballwerfen eine gute Leistung erzielte. Vierte wurde mit 847 Punkten Linnea Rudat, die sich insbesondere über ihren ersten 3m-Satz (3,19 m) freute. Als dritte Starterin der W10 wurde Mia Lütt mit 790 Punkten Sechste.

Timon Rudat (M12) war der Einzige, der einen Vierkampf zu absolvieren hatte. Er wurde mit 1.387 Punkten Zweiter. Er freute sich vor allem über die 1,32 m im Hochsprung.

«- Zurück zur Übersicht

10./11.06.23 – LM U18 und Männer/Frauen in Büdelsdorf

Bei den gemeinsamen Landesmeisterschaften von Schleswig-Holstein und Hamburg gingen 4 Athleten für die BT an den Start.

Melissa Köhler (Frauen) wurde Landesmeisterin mit 11,76 m im Dreisprung.

Ihr Bruder Aaron Köhler (Männer) belegte über die 110 m Hürden den zweiten Platz.

Den „Medaillensatz“ komplett machte Bjarne Griffel, der mit 12,13 m im Kugelstoßen der männlichen Jugend U18 Dritter wurde. Im Speerwerfen wurde er mit 35,89 m Sechster.

Jean-Baptiste Fischer (MJ U20) schnupperte bei den Männern über 100 m rein. In 11,82 sec verpasste er nur um 4/100 den B-Endlauf.

«- Zurück zur Übersicht

03./04.06. – LM U16/20 in Hamburg

Bei den Landesmeisterschaften war Jean-Baptiste Fischer der einzige Starter für die BT.

Über 100 m lief er 11,95 sec und wurde in seinem Vorlauf Dritter. Für den Einzug ins Finale reichte die Zeit nicht.

Über 200 m stoppte die Zeit nach 24,60 sec. Gegenüber dem Sportfest in Bredstedt verbesserte er sich um 0,21 sec. und wurde Elfter.

«- Zurück zur Übersicht

16.05.23 – Auszeichnung mit der Sportverdienstnadel des Landes Schleswig-Holstein

Wir gratulieren Andreas Bernecker zur Auszeichnung mit der Sportverdienstnadel des Landes Schleswig-Holsteins.

Nach so vielen Jahren im Ehrenamt mehr als verdient!

Zur Begründung: Andreas Bernecker war ein erfolgreicher Speerwerfer und nahm an drei Länderkämpfen teil. Seit Ende seiner leistungssportlichen Karriere gibt er seit 1995 seine wertvollen Erfahrungen als Trainer weiter. Als Trainer der Bramstedter Turnerschaft steht er mit viel Engagement auf dem Sportplatz und führt jedes Jahr vier dreitägige Kadermaßnahmen in Malente durch. Dabei gelingt es ihm regelmäßig, Jugendliche für die Leichtathletik zu begeistern und Talente insbesondere für den Speerwurf zu finden und zu entwickeln. Zahlreiche Erfolge auf Landes- und Bundesebene beweisen seine erfolgreiche Trainingsarbeit. Auch auf Wettkämpfen ist er immer für die Vereine und die Athletinnen und Athleten ansprechbar, gibt ihnen Tipps, tauscht sich aus und gibt sein Fachwissen bei den Traineraus- und Fortbildungen des Verbandes weiter. Außerdem unterstützt er mit physiotherapeutischer Betreuung bei Maßnahmen und Veranstaltungen.

Ergänzend sind noch seine 18 Jahre als Abteilungsleiter der Leichtathleten der Bramstedter TS zu erwähnen.

«- Zurück zur Übersicht